OLGA

Externe Veranstaltungen

29.-30.09.2021: 8. Forum Agroforstsysteme, Bernburg/Saale

Das 8. Forum Agroforst­systeme steht unter dem Motto: Landwirtschaft anders denken. Entsprechend diesem Leitgedanken werden auf der deutschlandweit größten Fachtagung für Agroforstwirtschaft die vielfältigen Potentiale dieser Landnutzungsform mit Blick auf konkrete Herausforderungen der modernen Landwirtschaft und regionale Anpassungsstrategien beleuchtet. Vertiefend diskutiert werden wichtige Zukunftsthemen der Landwirtschaft, wie eine stärkere Fokussierung auf Multifunktionalität bei gleichbleibend hoher oder gesteigerter Produktivität, eine verbesserte Klimaanpassung oder auch die Stärkung der biologischen Vielfalt in Agrarflächen.

MEHR INFORMATIONEN

22.-24.09.2021: IÖR-Jahrestagung Raum & Transformation, Dresden

Transformationen beschreiben tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel. Mit der globalen human-ökologischen Krise ist ein solcher Wandel dringend notwendig geworden, insofern das Überschreiten der planetaren Grenzen menschliches Dasein und soziale Gerechtigkeit dauerhaft gefährdet. Die aktuelle Pandemie verdeutlicht dabei die akute Fragilität bestehender Strukturen, die den Erhalt einer intakten Erdsystems fortwährend untergraben.

Doch wie beeinflussen sich Transformationen und Raum? Was können räumliche Ansätze dazu beitragen, Transformationen und Resilienzen besser zu verstehen und nachhaltiger zu gestalten? Wie verändert sich damit Raum-Wissenschaft?

MEHR INFORMATIONEN

20.-22.09.2021: Landscape 2021 – Diversity for Sustainable and Resilient Agriculture, online

Die englischsprachige Konferenz Landscape 2021 wird Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen mit wichtigen Akteuren zusammenbringen, um zu untersuchen, ob und wie Vielfalt und Diversifizierung zu einer nachhaltigeren und widerstandsfähigeren Landwirtschaft beitragen können. Vielversprechende Ansätze reduzieren Zielkonflikte zwischen hoher Produktivität und der Nutzung externer Ressourcen, der Bereitstellung von Ökosystemleistungen, Biodiversität und Bodengesundheit sowie robusten wirtschaftlichen Perspektiven, sozialer Gerechtigkeit, kulturellen Werten und Erholungsmöglichkeiten. Wir stellen die Hypothese auf, dass Diversifizierung zwar auf verschiedenen Skalen nachhaltige Lösungen bietet, aber es ist die Landschafts- oder territoriale Skala, wo Synergien und Kompromisse zwischen sozialen und ökologischen Zielen greifbar werden. Die Konferenzbeiträge werden Forschungen aus den Natur- und Sozialwissenschaften sowie inter- und transdisziplinäre Ansätze zu Themen im Zusammenhang mit der Diversifizierung von pflanzlichen und tierischen Produktionssystemen über Skalen hinweg umfassen.

MEHR INFORMATIONEN

02.09.2021: 2. Zukunftswerkstatt des Projektes WertVoll

Nähere Informationen zur Zukunftswerkstatt des Projekte WertVoll demnächst hier.

Webseite Projekt WertVoll

14.-16. Juli 2021: Fachworkshops "Mehr Regio und Bio-Regio-Produkte in der Gemeinschaftsverpflegung in Sachsen"
28.-29.06.2021: Dresdner Flächennutzungssymposium

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) lädt ein, sich zu aktuellen Entwicklungen der Flächenpolitik, des Flächenmanagements sowie einer nachhaltigen Entwicklung von Städten und Gemeinden zu informieren und mit ausgewiesenen Experten zu diskutieren.

MEHR INFORMATIONEN

25.03.2021: Jahrestagung RENN.mitte

Mehr Nachhaltigkeit wagen! gemeinsam - gerecht - gestalten

22.-24.03.2021: Food System Change - Online Congress
16.03.2021: Zukunftsgespräch Landwirtschaft

Eine virtuelle Veranstaltung der Zukunftskommission Landwirtschaft. Übertragung aus dem Futurium Berlin.

18.02.2021: Kongress STADTLANDBIO 2021
20.-21.01.2021: 14. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung

Alles digital oder doch wieder "normal"? Neue Formen von Arbeit und Teilhabe als Chance für die Ländlichen Räume